Mundhygiene-Ausbildung

Sind die Batterie-Zahnbürsten nützlich?

In den neuesten Studien wurde es gezeigt, dass die Batterie-Zahnbürsten effektiver als die manuellen Zahnbürsten bzgl. der Beseitigung des bakteriellen Zahnbelags und den Zahnfleischproblemen auf kurze und lange Sicht sind. Deswegen, empfehlen wir Batterie-Zahnbürste besonders für den Patienten, die Zahnfleischschwund, behinderte Handmanipulation oder Zahnschmelzverlust haben. Wenn man beim Zähneputzen die Bürste zu stark auf die Zähne drückt, wird die Bürste wegen des Drucksensors stoppen. So wird der Fortschritt des Zahnschmelzverlustes und Zahnfleischschwundes verhindert.

Batterie-Zahnbürsten haben verschiedene Modi. z.B.: Bürsten für die Zahnfleischmassage, für das Aufheben des bakteriellen Zahnbelags, kegelförmige Bürsten, Bürsten für das Putzen der Seitenflächen und für die Kinder... Für die Kinder jünger als 5 Jahre kann man Batterie-Zahnbürsten empfehlen, da sie noch nicht eine vollentwickelte Handfertigkeit haben. Die Kinderbürsten mit ihrer speziellen Form und Timer ermöglichen ein spielerisches und effektives Zähneputzen.

Wenn man verschiedene Bürsten verwendet, soll man auch dementsprechend die Zahnputztechnik ändern. Um die richtige Technik für die bestimmte Zahnbürsten zu lernen, sollen Sie Ihre Zahnärztin befragen oder besuchen.

Wie soll ich meine Zahnbürste wählen?

Ihre Zahnärztin wird Ihnen beim Wählen der besten Zahnbürste helfen. Manche Menschen drücken die Bürste unbewusst zu stark auf ihre Zähne. In solchen Fällen kann Zahnfleischschwund auftauchen und diese Patienten sollen die harten Zahnbürsten vermeiden. Die harten Zahnbürsten können das Zahnfleisch traumatisieren und Zahnschmelzerosionen verursachen. Deswegen, wird diesen Patienten weiche Zahnbürsten empfohlen.

Manche Personen haben einen kleinen Mund und können mit einer großen Zahnbürste den hinteren Teil ihrer Münder nicht putzen. In solchen Fällen kann man eine vollständige Mundhygiene nicht sichern. Die Personen sollen kleine oder mittelgroße Zahnbürsten wählen. Sie können auch Batterie-Zahnbürsten verwenden. Da die Batterie-Zahnbürsten kleine Köpfe haben, kann man damit die hinteren Teile des Mundes leichter erreichen. Mit diesen Bürsten kann man auch die hinteren Seiten der Zähne (Zungenseite) leichter und gründlicher putzen. 

Sofern Sie keine spezielle Anforderung haben, soll die Zahnbürste gerade (klassischer Typ) und mittelharte Borsten und einen mittelgroßen Kopf haben. Sie sollen Ihre Zahnbürste regelmäßig alle sechs Monate wechseln. Wenn man die Bürste zu lang benutzt, neigen die Borsten zur Seite und irritieren das Zahnfleisch und ihre mechanische Reinigungskapazität wird um 30 % reduziert. Darüber hinaus, soll man die Zahnbürste wechseln, wenn man eine infektiöse Krankheit gehabt hat, weil die Bakterien in Ihre Zahnbürste einnesten können.

cocuklarda hijyen egitimi

Fachärztinnen

Hochwertige Equipment

Komfortabele Behandlung

Vereinbaren Sie einen Termin oder stellen Sie eine Frage

Sie können einen Termin anfordern, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen oder eine Frage zu Ihrem Problem stellen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Ärzten helfen, Ihr Problem zu verstehen, indem Sie ein Foto von Ihrem Zahn hinzufügen.